Medizintechnik – Erfolg durch Innovation

Die Gesundheitswirtschaft verzeichnet im Vergleich zur Gesamtwirtschaft überdurchschnittliche Wachstumsraten. Laut dem Bundesverband Medizintechnologie BVMed erwirtschaftet Sie über € 330 Mrd. Am Bruttoinlandsprodukt macht das einen Anteil von 12 Prozent aus.

Einen großen Anteil trägt hier die Medizintechnik-Branche bei. Sie gilt als besonders innovativ, wachstumsstark und zukunftsträchtig. Sie steigert die Exportfähigkeit und schafft Arbeitsplätze. Der medizinisch-technische Fortschritt, der demografische Wandel und die Suche der Menschen nach höherer Lebensqualität weisen bereits heute darauf hin, dass die Medizintechnik auch in Zukunft ein Wachstumsmarkt bleiben wird. Sowohl die überdurchschnittlichen Ausgaben für Forschung und Entwicklung als auch die stetig steigenden Patentanmeldungen sind weitere Indikatoren dafür.

Der Gesamtumsatz der deutschen Industrie für Medizintechnik (mit über 20 Beschäftigten) legte laut statista auch im Jahr 2017 um 4,8 Prozent auf € 30,6 Mrd. zu.

Die Digitalisierung als branchenunabhängiger Trend spielt auch in der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle. In Zukunft wird es durch die Vernetzung und Verarbeitung von Gesundheitsdaten immer häufiger möglich sein, bessere Diagnoseverfahren und für das Individuum maßgeschneiderte Therapien zu konzipieren. Hier gilt für die deutschen Unternehmen aus der Medizintechnik am Ball zu bleiben und den Anschluss nicht zu verpassen.

Über den CV Pforzheim

Der CV ist eine international branchenbezogene Gläubigerschutzorganisation. Seit 125 Jahren betreuen wir schwerpunktmäßig die Branchen Schmuck und Uhren, Präzisionstechnik, sowie artverwandte Wirtschaftszweige. „CV“ steht für Dienstleistungen auf allen Gebieten des internationalen Gläubigerschutzes, wie die Finanz- und Rechtsdienstleistung.
Wir bieten branchenspezifische Lösungen in den Bereichen Forderungen, Bonitätsinformationen und Recht.

Der CV erstellt seit einiger Zeit alljährlich eine Studie zur Zahlungsmoral, basierend auf einer Umfrage bei den Mitgliedern aus den oben genannten Branchen. Im Fokus der Studie steht die Analyse des Zahlungsverhaltens und die Insolvenzentwicklung.
Die gesamte Branchenbezogene Studie zur Zahlungsmoral 2017 können Sie im folgenden downloaden.