Indikatoren für zahlungsschwache Unternehmen

Es gibt einige Anzeichen, die deutlich und frühzeitig zeigen, dass ein Unternehmen in einer Krise steckt. Ein verändertes Bestellverhalten, eine schlechtere Zahlungsmoral, ein häufiger Wechsel in der Geschäftsführung oder aber eine wiederholte Änderung der Bankverbindung oder Firmierung sind laut der Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG deutliche Indizien. Genauer unter die Lupe nehmen sollte man Unternehmen, die folgende Auffälligkeiten zeigen:

  • Zahlungen werden hinausgezögert durch ungerechtfertigte Mängelrügen
  • mündliche Zusagen werden gebrochen
  • häufig werden Rechnungskopien angefordert
  • Verbrauch von Eigenkapital über Jahre hinweg
  • mehrfache Erhöhung der Kreditlinie (Fremdkapitaleinsatz)

Generelle Gründe für verspätetes Bezahlen oder Nichtbezahlen

  • Zahlungsausfälle bei eigenen Kunden
  • Vorsätzliches Nichtbezahlen
  • Momentaner Liquiditätsengpass
  • Aktuelle Konjunktur
  • Die eigene Insolvenz
  • Mangelnde Professionalisierung bei der Rechnungsbearbeitung
  • Verlängertes Ausnutzen von Lieferantenkrediten

Über den CV Pforzheim

Der CV ist eine international branchenbezogene Gläubigerschutzorganisation. Seit 125 Jahren betreuen wir schwerpunktmäßig die Branchen Schmuck und Uhren, Präzisionstechnik, sowie artverwandte Wirtschaftszweige. „CV“ steht für Dienstleistungen auf allen Gebieten des internationalen Gläubigerschutzes, wie die Finanz- und Rechtsdienstleistung.
Wir bieten branchenspezifische Lösungen in den Bereichen Forderungen, Bonitätsinformationen und Recht.

Der CV erstellt seit einiger Zeit alljährlich eine Studie zur Zahlungsmoral, basierend auf einer Umfrage bei den Mitgliedern aus den oben genannten Branchen. Im Fokus der Studie steht die Analyse des Zahlungsverhaltens und die Insolvenzentwicklung.
Die gesamte Branchenbezogene Studie zur Zahlungsmoral 2017 können Sie im folgenden downloaden.