Gesetzesänderung

Creditoren-Verein PforzheimAktuelles

Es wird für Gläubiger immer wichtiger die Gesetzeslage genau zu kennen. Neben vielen Gesetzen, die der Gesetzgeber aufgrund der Coronapandemie veranlasst hat, gibt es jetzt auch im Gläubigerschutzbereich neue Gesetze, die die Unternehmen zu beachten haben, wenn diese später keine monetären Verluste bei Nichtbeachtung verzeichnen möchten.

Der Gesetzgeber hat mit der Gesetzesänderung im Gläubigerschutzbereich dem Schuldner mehr Rechte zugewiesen. Die Informationspflichten für die Gläubiger werden erhöht.
Kommt der Schuldner in Verzug muss dieser, sollte der Gläubiger einen Rechtsanwalt oder einen Inkassodienstleister zum Betreiben der Forderung beauftragen, diese als Verzugsschaden ersatzfähige Kosten nur bezahlen, wenn der Gläubiger den Schuldner auf die mögliche Ersatzpflicht im Vorfeld hingewiesen hat.

Hierbei gilt es die genauen zeitlichen Abläufe exakt einzuhalten.

Der Creditoren-Verein Pforzheim K.d.ö.R. als kompetenter Partner im Gläubigerschutz ist Ihnen gerne behilflich bei der rechtlichen Umsetzung des neuen Gesetzes.

https://www.cvp.de/leistungen/forderungen/

Forderungsmanagement beim Creditoren-Verein Pforzheim K.d.ö.R.

Offene Rechnungen verursachen nicht nur einen administrativen Mehraufwand, sondern belasten zunehmend die vielerorts ohnehin schon sehr angespannte Liquidität der Betriebe.

Schnelles Handeln ist im Inkasso dennoch unerlässlich. Ganz egal ob zu Krisenzeiten oder im Normalbetrieb. Wichtig ist es, den direkten Kontakt zu suchen, sämtliche Vorgänge zu dokumentieren und zusammen mit dem Creditoren-Verein Pforzheim K.d.ö.R. und dem Schuldner eine gemeinsame Lösung zu suchen.

https://www.cvp.de/leistungen/forderungen/

Mehr Informationen zur Gesetzesänderung?

Kontaktieren Sie uns!